fabalista
 


Halloween - Traditionelle Rezepte 1

Für die Kürbisrezepte gilt: Grundsätzlich kann man nicht jeden beliebigen Kürbis verwenden. Zum Kochen ist der Hokkaidokürbis am besten geeignet.

Kürbis-Suppe (ca. 8 Personen)

Zutaten
1000g Kürbisfruchtfleisch
500 l Hühnerbrühe
250g magerer gekochter Schinken
200 ml Sahne
1 EL Butter
1 EL Mehl
2 EL brauner Zucker
1 TL Zimt
Salz, Pfeffer nach Geschmack

Kürbis in dünne Streifen oder Würfel schneiden und in der Hühnerbrühe eine Viertel Stunde kochen. Brühe abgießen und den Kürbis durch ein Sieb auffangen. Während die Brühe weiterköchelt, Butter in einen Topf zerlassen und der Brühe zuführen. Das Mehl untermischen, den Kürbis püriert und den Schinken in kleinen Stücken hinzugeben und schließlich den Zucker und Zimt einrühren. Dann nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, noch mal kurz aufhitzen, und mit einen Sahne garniert servieren.

Barmbrack - Halloween Brot (ca. 4 Personen)

Zutaten
500g Mehl
100g Zucker
250ml Milch
1 Würfel Hefe
1 Ei
2 EL Butter
250g Sultaninen
125g Korinthen
50g Orangeat
1/2 Teelöffel Zimt
1/2 Teelöffel Muskat

Mehl, Zucker, Milch, Hefe, Ei und Butter zu einem Hefeteig verkneten und dann ca. 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Dann die restlichen Zutaten gut verteilt hinzugeben und weiter kneten und schließlich eine halbe Stunde bei 220 Grad backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen. Traditionsgemäß wird immer ein Ring in den Teig versteckt. Wer den Ring bekommt, heiratet nächstes Jahr. Ein Stofffetzen bedeutet Armut, usw. Lassen Sie ihre Phantasie freien lauf.

Heart of Halloween Cake (ca. 4 Personen)

Zutaten
250 g Mehl
140 g brauner Zucker
140 g Butter
2 Eier
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
100 ml Guinness
175 g Sultaninen
75 g Rosinen
75 g Korinthen
10 getrocknete und gehackte Aprikosen
10 Belegkirschen, ebenfalls gehackt
1 EL Orangeat
1 EL Zitronat
Gewürze, wie Zimt, Nelken, Zitronen- und Orangenschale

Die Früchte und Gewürze in Guiness bei geringster Flamme vorsichtig auf dem Herd ankochen. Während man das ganze abkühlen lässt, Mehl, Zucker, Butter, Eier, Backpulver und Salz zu einem Teig verkneten und anschließend die Früchte hinzumischen. Den Teig dann in eine gefettete Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad eine halbe Stunde backen. Anschließend mit Butter bestreichen.