fabalista
 


Halloween - Spiele

Gruselboxen

Mehrere Kartons besorgen und mit einen Loch versehen, so dass die Mitspieler mit der Hand reingreifen können, aber nicht reingucken können. Diese dann mit ekligen Sachen füllen und von den Mitspielern erraten lassen. Natürlich muss die Person erraten, was das eklige Zeug darstellen soll und nicht was es wirklich ist. Hier einige Beispiele:
Weintrauben, denen man die Haut abgeschält hat = Hexenaugen
Spaghetti auf einen Teller = Würmer
Erdbeermarmelade
...
Vielleicht kann da als Tipp noch eine Liste aller Inhalte angeben und die Mitspieler sollen richtig zuordnen.

Mumienwickeln

Es werden zwei oder mehr Mannschaften mit jeweils 2 Personen gebildet. Einer spielt die Mumie, der andere wickelt ihn so schnell wie möglich mit Toilettenpapier ein, wobei das Toilettenpapier nicht reißen darf. Gewonnen hat die Mannschaft, die zuerst jede freie Stelle mit Toilettenpapier bedeckt hat.

Blutfinger essen

Der eine kennt es sicherlich mit Äpfeln in einer Wasserschale, aber man kann es auch mit Würstchen in Ketchup spielen. Es wird eine flache Schüssel mit Ketchup gefüllt und die Würstchen versenkt. Die Spieler müssen versuchen, ohne ihre Hände zu verwenden, die abgehackten Finger aus dem Blutbad zu holen. Vielleicht sollte man vorher ein Lätzchen umlegen, denn das wird ein sehr dreckiges Spiel.

Hexenbesen

Die Spieler sitzen im Kreis und während Musik spielt, wird der Besen so schnell wie möglich rumgereicht. Wer ihn fallen lässt oder den Besen hat, wenn die Musik stoppt, ist draußen. Gewonnen hat derjenige, der als letzter übrig bleibt.

Kürbisgesicht

Der eine kennt es von blinder Kuh, aber das gleiche kann man auch mit einem Kürbis spielen. Auf einen Din A3 Blatt oder besser noch größer, wird ein Kürbis gemalt. Einem Kind werden die Augen verbunden und es wird einige Mal gedreht. Es erhält dann Augen, Nase und Mund, die er als Gesicht auf den Kürbis kleben muss. Die anderen können Anweisungen geben. Gewonnen hat derjenige, der das lustige oder richtigste Gesicht angeklebt hat.

Stille Post

Die Spieler sitzen im Kreis (um ein Lagerfeuer) und einer flüstert einen Wort oder Satz dem Nachbar ins Ohr. Dieser muss seinen Nachbarn zuflüstern, was er verstanden hat. Der letzte Spieler spricht das Endergebnis laut aus.

Nachtwanderung

Man bilde zwei Gruppen. Die eine geht vor und versteckt sich im Wald. Die zweite Gruppe wird dann immer wieder von der ersten Gruppe erschreckt. Es gibt dazu mehrere Methoden. Zum einen kann man immer Geister- und Werwolflaute von sich geben. Diese sollten aber von weiten und am besten aus allen Richtungen kommen. Zum anderen kann die erste Gruppe die andere Gruppe auflauern und in irgendwelchen Wilden Kostümierungen erschrecken. Gang gut kommt es auch, wenn man sich von hinten anpirscht und dann mit einer glibberigen Hand jemanden auf die Schulter fast.