fabalista
 


Zahlen und Fakten

Einiges vorweg: Wenn nicht anders angegeben gelten Zahlen für Deutschland. Wo die Statistiken im Einzelnen stammen, kann ich leider nicht mehr genau sagen, da sie von verschiedenen Schülern zusammen getragen wurden sind oder auch per E-Mail mir zugesandt wurde. Die meisten stammen aber aus den Gesundheitsbroschüren der Krankenkassen aus dem Jahr 1999. Ob die Zahlen oder die Tendenzen heute auch noch stimmen, kann ich leider nicht sagen.

Allgemeine Zahlen:

Statistik 1
  • Es rauchen etwa ein Drittel der Erwachsenen.
  • In Deutschland gibt es ca. 19 Millionen Raucher, die für ihre Sucht pro Jahr insgesamt 20 Milliarden Euro ausgeben, d. h, dass jeder Raucher etwa 1000 Euro für seine Sucht ausgibt.
  • Weltweit rauchen ca. 1 Milliarde Menschen. Durchschnittlich rauchen sie 15 Zigaretten am Tag.
  • Jährlich sterben ca. 140.000 Menschen an den Folgen des Rauchens (Bei Verkehrsunfällen sind es 11.000) und 70.000 - 100.000 werden frühzeitig invalide. Durch Passivrauchen sterben jedes Jahr ca. 3.400 Menschen!
  • Alle 10 - 15 Sekunden stirbt weltweit ein Mensch am Rauchen. Das sind in einem Jahr 3 Millionen Menschen, die durch Folgen des Rauchens sterben. Dies entspricht einem Sechstel aller Todesfälle!
  • Über 500 Millionen Menschen, die jetzt weltweit noch Leben, sterben voraussichtlich am Rauchen. Das sind über 8% der Weltbevölkerung.
  • Es werden in Deutschland täglich 400 Millionen Zigaretten (5 Zigaretten pro Einwohner), 4 Millionen Zigarren bzw. Zigarillos, 40 Tonnen Feinschnitt und 4 Tonnen Pfeifentabak geraucht. In einem Jahr werden weltweit über 5 Billionen industriell hergestellte Zigaretten geraucht.
  • Am Tag Rauchen weltweit über 6000 Jugendliche ihre erste Zigarette. Nach vier Zigaretten raucht man im Durchschnitt 30 Jahre lang.

Gefährdung:

Statistik 2
  • Benzypren beschädigt das krebsvorbeugende Gen P-53.
  • 20 Zigaretten täglich bringen eine Kaffeetasse Teer jährlich in die Raucherlunge.
  • 6 Kilo Rauchstaub oder 10 Briketts nimmt ein emsiger Raucher in 20 Jahren auf.
  • Die Haut eines 40 - jährigen Rauchers entspricht der eines 60 - jährigen Nichtrauchers.
  • Das Nikotin erreicht das Gehirn binnen sieben Sekunden, also schneller als der Wirkstoff einer intravenösen Injektion.
  • Am Rauchen sterben im Jahr mehr Menschen auf der Welt als an Verkehrsunfällen, Feuer, Alkohol, Kokain, Heroin, AIDS, Mord und Selbstmord zusammen!
  • Die Hälfte aller Raucher sterben an ihrer Sucht.
  • Jede Zigarette verkürzt das Leben um 15 Minuten.
  • 10 Zigarette am Tag verkürzen das Leben um 3 Jahre, 20 um 6 Jahre und bei 2 Schachteln um 9 Jahren.
  • Raucher leben im Durchschnitt 8,3 Jahre kürzer.
  • Ungefähr 30 Leuten wird täglich auf der Welt ein Raucherbein entnommen.
  • Rauchen fordert mehr Menschenleben als jede andere Krankheit.
  • Ein Raucher verbraucht in seinem Leben etwa 5000 Euro mehr medizinische Ressourcen als ein Nichtraucher.
  • Ein Kleinkind kann an einer einzigen verschluckten Zigarette sterben.
  • 50mg Nikotin (der Nikotinwert von 25 Zigaretten) auf einmal reichen aus, um einen zu töten.
  • Beim Verbrennen einer Zigarette entwickeln sich 2 Liter Rauch.
  • Rauchen ist die wichtigste individuell vermeidbare Ursache für vorzeitiges und gehäuftes Auftreten von Krankheit, Invalidität und Tod.
  • Der längere Aufenthalt in einem stark verqualmten Raum ist so, als würde man 5 Zigaretten pro Stunde rauchen.
  • 82% der Raucher haben vor dem 18. Lebensjahr mit dem Rauchen begonnen.
  • Das Risiko, einen Zahn zu verlieren ist bei Rauchern doppelt so hoch wie bei Nichtrauchern.
  • Das Rückfallrisiko bei Exrauchern ist bei Alkoholkonsum verdoppelt.
  • Raucher verursachen 46% häufiger Verkehrsunfälle als Nichtraucher.
  • Eine Zigarette strahlt mit 2,4 - 6 Picocurie. In einer Raucherlunge ist die Konzentration des radioaktiven Poloniums 3 - 4 mal höher, weil der Zigarettenfilter dieses nur zu unter 1% zurückhält.

Wirtschaft:

Statistik 3
  • 1992 wurden 11,9 Milliarden Euro für Tabakwaren ausgegeben. Davon waren 8,8 Milliarden Euro Tabaksteuer.
  • Die Anzeigenkosten für Zigaretten in Zeitungen und Zeitschriften betrugen 1989 in den alten Bundesländern 89,5 Millionen Euro. Die Ausgaben für Außenwerbung, Kinospots, Direktmarketing, Sponsorship, etc. werden auf 250 bis 360 Millionen Euro geschätzt.
  • 1990 gab es in den alten Bundesländern etwa 450.000 Verkaufsstellen für Tabakwaren und 725.000 Zigarettenautomaten, davon fast die Hälfte für Kinder zugänglich.
  • Fast 50% der Zigaretten werden aus Automaten gezogen.
  • Flüge, bei denen komplettes Rauchverbot herrscht kosten durch geringeren Wartungsaufwand etc. 5 - 15% weniger als Flüge, in denen teilweise geraucht werden darf.

Gesetz:

  • Es ist verboten, unter 18 Jahren öffentlich zu rauchen.
  • Es ist verboten, unter 18 Jahren Zigaretten zu kaufen.
  • Es ist verboten, für Zigaretten im Fernsehen oder im Radio zu werben. Im Kino darf erst nach 18 Uhr geworben werden.
  • Es ist verboten, Gratis-Rauchproben an Kinder unter 18 weiterzugeben.
  • Auf jeder Zigarettenschachtel muss stehen, dass Rauchen Krebs, Herzkrankheiten oder Gefäßkrankheiten verursacht.
  • Die Vollkaskoversicherung kommt nicht für Schäden am eigenen Wagen auf, wenn der Unfall z. B. dadurch entstanden ist, dass der Fahrer sich nach einer heruntergefallenen Zigarette gebückt hat.
  • Passivrauchen gilt als Eingriff auf das "Schutzgut körperliche Unversehrtheit".