fabalista
 


Halloween - 31. Oktober

Seit ein paar Jahren scheint der 31. Oktober auch innerhalb Europas wieder Thema zu werden. Halloween hält wieder Einzug und bringt frischen Wind in die grauen Herbsttage.


Auch wenn die meisten Halloween vor allem aus dem amerikanischen Fernsehen kennen und man fast annehmen könnte, dass die Amerikaner Halloween sozusagen erfunden haben – genaugenommen kommen die ursprünglichen Bräuche und Riten rund um den 31. Oktober aus Irland.

Schon vor 5000 Jahre feierten die Kelten in der Nacht vom 31. Oktober auf den ersten November und begrüßten mit ihren wilden Halloween Festen die Toten, die sich in dieser speziellen Nacht, die auch das Ende des Sommers zu bedeuten hatte, eine neuen Körper suchten, in dem sie wieder ins Leben zurückfinden sollten.

Ganz klar, dass sich an Halloween alle als Tote und Geister verkleideten, damit sich die wahren Toten nicht den eigenen Leib als neues Zuhause auserwählten. An Halloween ging es also praktisch darum, die Toten zu täuschen und bei Laune zu halten.

Und nachdem dieser gruselig-spaßige Brauch namens Halloween in den Vereinigten Staaten zu einem regelrechten Boom ausartete, schwappt diese uralte Tradition jetzt auch wieder in ihre ursprüngliche Heimat zurück und Supermärkte, Kindergeschäfte und diverse Internetstores versorgen Jung und Alt mit morbider, skurriler Garderobe und witzigen Halloween Accessoires.

Hinter zahlreichen Vorhängen lugen die verschiedensten Halloween Kürbisse hervor und in Kindergärten und Grundschulen wird eifrig und voller Euphorie an den orangen Herbstfrüchten herumgeschnitzt und gebastelt.

Tatsächlich ist es wenig verwunderlich, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene großen Gefallen an den leuchtenden Halloween Kunstwerken finden, die ohne Zweifel eine ganz besondere Stimmung in die herbstlichen Straßen des europäischen Nordens zaubern.

Auch lustige Bräuche wie das Backen von Barmbrack – einem speziellen Brot, das schon die Kelten an Halloween verzehrten – oder dem leckeren Halloween Kuchen werden gut angenommen.

Schließlich macht es gerade Kindern großen Spaß, mit der ganzen Familie und Freunden zusammen zu kochen und zu backen. Wenn dann alle auch noch verkleidet und geschminkt sind und ein spannender Abend bevorsteht, dann sind die Kinderherzen schon verschenkt und schon am Morgen des ersten Novembers werden die Tage bis zum nächsten Halloween Spektakel gezählt.

Monster, Zombies, Mumien, Skelette und Vampire verwandeln die dunklen und abgelegensten Straßen an Halloween in ein farbenfrohes Theater voll Schauer, Spaß und Süßigkeiten – wenn auch nur einmal im Jahr, denn dann heißt es jetzt auch bei uns: Süßes oder Saures!

In den letzten Jahren hat sich Halloween auch in Deutschland stark verbreitet, vielerorts werden große Halloweenparties gefeiert und kleine Kinder laufen verkleidet durch die Straßen und fragen nach Süßem oder Saurem!